CrossOver

Am 25.08. 14h ist es wieder soweit: Das 2.Mainzer Tauffest findet vor der Christuskirche statt und CrossOver ist erneut dabei. Ich freue mich sehr über eine tolle Besetzung mit Freunden und Kollegen: das wird fein!!

Aus dem Zeitungsbericht über das Tauffest 2017, bei dem wir openAir am Klenkbrunnen vor der Christuskirche mitwirkten.

Die Besetzung von CrossOver ist grundsätzlich flexibel:

ob als 4köpfige Combo, mit Streichern oder als Soulband mit Bläsersection: das war schon alles dabei.

Ich schreibe meistens die Arrangements  passgenau was auch viel Spaß macht, sodass wir schon unser eigenes Repertoire haben aber stets  offen bleiben für Neues: "CrossOver" ist auch so zu verstehen.

Bisher größte Besetzung war 2018 au dem Gemeindefest mit 3 Saxophonen, Trp, 2 Posaunen, Git, Piano, Bass, Drums und 2x Vocals.  Geiler Sound!!

 

"CrossOver- Popmusik übers Kreuz"- Ich habe 2015  eine Band an meiner Gemeinde gegründet, weil es theoretisch so viel gute "fromme" Musik gibt,  die ich gern in Gottesdiensten oder auf anderen Festen spielen mag, aber kaum feste Formationen, mit denen man das - jenseits einer "Jugendband"-Szene-  auch mal  jammen kann. Auf der anderen Seite habe ich  Freunde, mit denen eine Band einfach  cool wäre: so entstand "CrossOver".  Neben größeren Einsätzen wie im ERF-Fernsehgottesdienst (2016), der open Air-Bühne auf dem Gemeindefest (2018) oder dem Mainzer Tauffest an der Christuskirche (2017&2019), gibt es immer auch ganz "normale" Gottesdienste , die mit Band ein ganz anderes "Feeling" bekommen. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0