Zurück in den Vogesen

Auf dem Grand Ballon
Auf dem Grand Ballon
Parc Naturel des Ballons des Vosges
Parc Naturel des Ballons des Vosges

Nachdem ich im April meine Radpilgertour entlang der Nordvogesen gemacht hatte, war es über den Sommer ein gewachsender Wunsch zu Fuss in den südlichen Vogesen auf Entdeckungstour zu gehen. Vor nunmehr 20 Jahren habe ich als Student meine erste Elsassreise mit Rucksack unternommen, damals bis hinab nach Basel und dann entlang der Weinstraße bis nach Wissembourg. Es folgten zahlreiche Urlaube mit Meike, den Kindern, dann auch Exkursionen mit Schülern, schließlich Tagesfahrten nach Straßburg und meine Fahrradpilgertour. Aber immer noch ist so viel Schönes zu entdecken....

Diesmal wieder zu zweit und mit Wanderstock! An 4 Tagen erkunden wir den "Grand Ballon" ( höchste Erhebung der Vogesen), das "Florival", den Hartmannswillerkopf (Front des 1.WK), romanische Spuren der Region, sowie als Abschluss  Eguisheim und (einmal mehr) Colmar.

Es ist zugleich der Auftakt für den Herbst und das Wetter scheint recht wechselhaft. Wir sind gut ausgestattet für alle Wetterlagen. 

Place des deux Mathildes
Place des deux Mathildes

Auf den Spuren der Romanik haben wir auch Station in Gueberschwihr gemacht. Nicht nur wegen des alten Glockenturms aus dem 11.Jh.ein schöner Ort. Für mich ist dieses Örtchen Filmkulisse, da hier der 4 Teiler "Die Elsässer" ("frz. Les deux Mathildes) gedreht wurde. Für Freunde des Elsass und der dt.frz-Freundschaft bis heute ein absoluter Standard-Filmklassiker. Ich hab damit sogar schon im Unterricht gearbeitet. ..

Hier also herum zu laufen ist ein gedankliches Mosaik. Überall Winzerstüble und hübsches altes Gemäuer, der ganze Ort an die Vogesen gekuschelt und überragt von dem herrlichen mehrstöckigen Turm. Die Sonne lachte noch dazu: ich liebe das Elsass!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0